Nei Hollerich

Gemeinsam mit unserem Nachbarn Paul Wurth entwickeln wir auf einem Areal von ca. 21 ha, ein gemischt genutztes Stadtquartier mit insgesamt ca. 400.000 m² BGF, davon gehören ca. 125.000 m² zu Landewyck.

Mindestens die Hälfte der Fläche im Quartier ist für Wohnen vorgesehen, ungefähr 20.000 m² werden für Handel und Gastronomie reserviert. Das Gebiet liegt in zentraler Lage in der Stadt Luxemburg, nur 300 m vom Hauptbahnhof entfernt. Basierend auf einem Masterplan der Büros Albert Speer & Partner und Architects Paczowski & Fritsch ist derzeit das Baurecht PAP in Abstimmung. Die Entwicklung des Quartiers geht derzeit von folgenden Meilensteinen aus:

  • 2013

    Gründung einer GIE (wirtschaftliche Interessengruppe) zur Entwicklung von Hollerich

  • 2016

    Vorstellung des Projektes zur Umnutzung des industriellen Standortes zu einem gemischt genutzten Stadtquartier

  • 2017

    Präsentation des Master Plans für Nei Hollerich

  • 2021

    Veröffentlichung des Teilbebauungsplan (PAP) und Bewertung der Umweltauswirkungen (EIE)

  • 2022/2023

    Bau einer Umgehungsstraße

  • 2023/2024

    Beginn der Bauarbeiten

  • 2025/2026

    Erste Bewohner ziehen in den Stadtteil

Interessiert an unserer Immobilienentwicklung?